PWG-Handballerinnen: Bestens gerüstet für das Bundesfinale in Berlin

Mit neuer Ausstattung, mit großer Vorfreude und sportlichen Vorsätzen machen sich die PWG-Handballerinnen der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2003 – 2005) diese Woche auf den Weg zum Bundesfinale des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin.

In der Vorrunde, die am 25. April beginnt, hat es das Team des Betreuerteams Andreas Brust/ Caroline Meyer mit den Landessiegerinnen aus Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Schleswig-Holstein zu tun. 

Die beiden freuen sich auf die Spiele und das gemeinsame Berlin-Erlebnis: „ Das Team wird sich auch gegen die favorisierten Handballerinnen aus den großen Bundesländern teuer  verkaufen. Die Mädchen waren alle zuletzt in ihren Vereinen sehr erfolgreich und sie sind gut drauf. Wir werden alles tun, unsere Schule, Merzig und dass Saarland in der Halle und außerhalb gut zu vertreten“, verspricht Brust.

Als Ausgleich und Ergänzung zu  den sportlichen Herausforderungen wartet ein abwechslungsreiches kulturelles und touristisches Programm auf die PWGlerinnen: Eine Stadtrundfahrt, Erinnerungsfotos am Brandenburger Tor, der Besuch einer großen Abendshow („Blue Men Group“) werden den Aufenthalt für die Gruppe ebenso unvergesslich werden lassen wie ein Empfang in der saarländischen Landesvertretung und die große Abschlussveranstaltung in der Max-Schmeling-Halle mit großem Showprogramm und  mit allen Sportlerinnen und Sportlern, die in Berlin dabei sind.

Nach dem Empfang des neuen Outfits präsentierte sich das Team nun beim Fototermin in der Schule.

Die Schulgemeinschaft wünscht viel Erfolg!

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews