Schülerinnen und Schüler des PWG zu Gast in der Merziger Moschee

Kürzlich besuchten die Schülerinnen und Schüler des Erweiterungskurses Französisch die Ditib Yesil Camii Moschee der türkischen Glaubensgemeinschaft in Merzig.

Die Einladung war am Tag der offenen Moschee an Französischlehrerin Frau Henriette Louis-Barthel ausgesprochen worden und auf Vermittlung von Frau Türkan Şahin, der Vereinsvorsitzende der Frauengruppe und derzeitige Botschafterin der Stadt Merzig, zustande gekommen.

Herr und Frau Karaoğlu nahmen sich Zeit, die Gruppe zu empfangen und durch die Räumlichkeiten zu führen. Dabei erklärte Herr Karaoğlu, der Dialogbeauftragte der Moschee, viel Wissenswertes zur Geschichte, zum Glauben, zu den Grundsätzen des Korans und zum religiösen Leben der Muslime und Muslima.

Dabei war es ihm ein Herzensanliegen auf die Gemeinsamkeiten der drei großen Weltreligionen hinzuweisen.

„Schaut nicht auf das Trennende, sondern schaut auf das, was uns verbindet“, so sein Appell an die jungen Besucher.

Für die Schülerinnen und Schüler des E-Kurses Französisch war es ein interessanter Vormittag.

In diesem Schuljahr hatten sie sich vorwiegend mit dem Thema „Integration“ und mit dem Leben der Muslime in Frankreich befasst. Der Besuch in der Merziger Moschee und das direkte Gespräch mit Verantwortlichen vor Ort war eine Bereicherung des Lernstoffes und ermöglichte es, einen neuen, eigenen Blick in die religiöse Welt der Muslime zu werfen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der türkischen Glaubensgemeinschaft, insbesondere bei den Familien Sahin und Karaoğlu für die Einladung und den freundlichen Empfang.

Bericht: H. Louis-Barthel

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews