AKTUELLE INFORMATIONEN zur Pandemie: NEU: Selbsttests in den Herbstferien; neue Bescheinigungen

Informationsstand: Mi, 13.10.2021, 10.00 Uhr

An dieser Stelle finden alle Interessierten aktuelle Informationen zu den neuesten Entwicklungen innerhalb der Corona-Maßnahmen.

Mit dem Stichtag 15. Oktober 2021 gibt es an den saarländischen Schulen neue Bescheinigungen für Schülerinnen und Schüler zum Nachweis der regelmäßigen Teilnahme an den schulischen Testungen. In einem Rundschreiben hat das Bildungsministerium nun außerdem auch über Testungen in den Herbstferien und die Schutzmaßnahmen zum Schulbeginn nach den Herbstferien informiert.

Die wichtigsten Einzelheiten gibt es weiter unten.

 

1. Neue Bescheinigung

Die  Ausstellung von Testzertifikaten im Rahmen der schulischen Testungen entfällt ab dem 15. Oktober 2021. Anstelle des bisher üblichen  tagesaktuellen Zertifikats erhalten die Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig an den Testungen teilnehmen, eine neue,  dauerhaft gültige Schulbescheinigung, die ohne die Vorlage weiterer Nachweise gültig ist.

Diese von der Schulleitung unterschriebene, gestempelte Bescheinigung wird den Schülerinnen und Schülern von den Klassenlehrkräften und den Tutorinnen/ Tutoren rechtzeitig vor den Herbstferien übergeben. Nur die Schülerinnen und Schüler, die zur regelmäßigen Teilnahme an den Testungen verpflichtet sind, erhalten diese Bescheinigung. 

2. Vier Testkits für die Herbstferien

Damit gewährleistet ist, dass sich die Schülerinnen und Schüler auch in den Herbstferien zweimal wöchentlich testen können, erhalten alle Schülerinnen und Schüler, die noch an den regelmäßigen Testungen teilnehmen, für die Herbstferien vier Testkits.

Auch die vier Testkits werden rechtzeitig vor den Herbstferien von den Klassenlehrkräften und den Tutorinnen/ Tutoren an die Schülerinnen und Schüler ausgeteilt.

Es ist wichtig, dass die Tests in den Ferien in den empfohlenen Abständen (am besten montags und mittwochs), der Handlungsanleitung entsprechend, durchgeführt werden. 

3. Selbsterklärung für den ersten Schultag nach den Herbstferien

Zusammen mit der neuen Bescheinigung und den vier Testkits erhalten die Schülerinnen und Schüler, die noch an den regelmäßigen Testungen teilnehmen müssen, auch  eine Selbsterklärung für den ersten Schultag nach den Herbstferien.

Die Selbsterklärung muss am Ende der Herbstferien ausgefüllt und unterschreiben werden und dann ersten Schultag nach den Ferien (2.11.2021) den Klassenlehrkräften und Tutoren/ Tutorinnen vorgelegt werden.

Volljährige Schülerinnen und Schüler unterschreiben die Erklärung selbst.

 

Elternschreiben zu den Testungen (14.10.2021)

Selbsterklärung für die Herbstferien

Weitere Informationen:

Auch in den Schulen bildet seit dem 1. Oktober die 3G-Regel die Grundlage für alle Maßnahmen zum Infektionsschutz in der Schule. Seit dem 1. Oktober gibt es im Saarland keine Maskenpflicht mehr und auch die bisherige strikte Trennung von Jahrgangsstufen entfällt.

Mittlerweile liegt auch ein aktualisierter Musterhygieneplan für die saarländischen Schulen vor.

Musterhygieneplan

Musterhygieneplan für saarländische Schulen (in der Fassung vom 1.10.2021)

Zusammenfassung der wichtigsten konkreten Maßnahmen in der Schule:

Den Lockerungen im öffentlichen Bereich folgend, gelten ab kommenden Freitag, 1. Oktober 2021, für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und das sonstige pädagogische und nichtpädagogische Personal der Schule im Schulbetrieb bzw. im Betreuungsbetrieb folgende Regelungen:

  • Es besteht in der Schule und auf dem Schulgelände keine Verpflichtung zum Tragen einer Maske. Das freiwillige Tragen einer Maske ist jederzeit möglich und kann nicht untersagt werden.
  • Eine Einteilung in Kohorten bzw. feste Gruppen findet nicht statt. Demzufolge erübrigen sich auch zum Beispiel die Wegeplanung im Schulgebäude und die Aufteilung des Schulhofes für die verschiedenen festen Gruppen.

 Der Ministerrat hat außerdem über die weitere Durchführung der Testungen in den Schulen entschieden:

  • Die Verpflichtung zweimal wöchentlich Antigen-Schnelltests durchzuführen, bleibt bis auf weiteres bestehen.
  • In den weiterführenden Schulen finden bei Schülerinnen und Schülern und in allen Schulen bei Lehrkräften und pädagogischen sowie nicht-pädagogischem Personal wie bisher beobachtete Selbsttests statt.

Über weiterhin geltenden Vorgaben  zu Hygiene und Infektionsschutz in der Schule werden wir Sie zum 1. Oktober 2021 mittels eines vollständig überarbeiteten Musterhygieneplans informieren.

 

Corona-Selbsttests (ab 19.04.2021)

Anwedungsanleitung Corona-Selbsttest

Datenschutzerklärungen

Datenschutzerklärung für Eltern (Schülerinnen/ Schüler unter 18 Jahren)

Datenschutzerklärung für Erwachsene (einschl. Schülerinnen/ Schüler über 18 Jahre)

 

Falls ein Infektionsfall eintritt - Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte

Es gilt weiterhin: Kinder, mit einschlägigen Corona-Symptomen wie Husten, Schnupfen, Halskratzen oder Fieber, Durchfall oder auch Geruchs-und Geschmacksverlust, dürfen nicht in die Schule kommen.

Sollten Anzeichen für eine Corona-Erkrankung erst in der Schule auftreten, ist das Kind umgehend abzuholen.

In der Schule selbst wird jede Person mit einschlägigen Symptomen bis zur Abholung/ dem Verlassen der Schule in einem leeren Raum isoliert, der im Anschluss 24 Stunden nicht benutzt wird oder so lange, bis es Entwarnung gibt.

Es ist unerlässlich, dass in der Schule aktuelle Notfallnummern hinterlegt sind. Alle Eltern treffen bitte  vorab privat Regelungen, falls sie Ihr Kind nicht persönlich abholen können. Erst nach einer Begutachtung durch einen Arzt oder dem Abklingen der Symptome kann das Kind wieder die Schule besuchen.

Sollte der Arzt eine Testung einleiten und das Ergebnis wäre positiv, wird die Schule dem Gesundheitsamt sämtliche notwendigen Daten zur Verfügung stellen. Ebenso wird die Schule handeln, sollte eine Lehrkraft oder an der Schule tätige Person infiziert sein.

Wichtig: Zwar treten nach einer gemeldeten Infektion automatisch die Handlungsmechanismen der Gesundheitsbehörden in Kraft, dennoch werden alle Eltern und Erziehungsberechtigten gebeten, die Schulleitung möglichst umgehend/ zeitnah über die Infektion zu informieren!

Andreas Brust

Schulleiter

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen