„Achtung Auto!“ – Sicher auf dem Weg zur Schule

Bereits in der ersten Woche an der neuen Schule haben alle Mädchen und Jungen der 5er-Klassen des Merziger Peter-Wust-Gymnasiums am ADAC-Sicherheits-Training „Achtung Auto“ teilgenommen. Das Training ist fester Bestandteil der Verkehrserziehung am PWG, das den Übergang der neuen Schüler begleitet: Kinder und Jugendliche sind täglich als Fußgänger und Radfahrer im  Straßenverkehr unterwegs. Durch das Training sollen sie lernen, die damit verbundenen Risiken besser einschätzen zu können.

Mit vielfältigen praktischen Übungen verdeutlichte der ADAC alltägliche Gefahren des Straßenverkehrs: Die Schüler mussten auf eine Bremslinie zulaufen und dann schlagartig stehen bleiben. Dies zeigte, dass es schwer ist, aus vollem Lauf direkt anzuhalten. Für großes Erstaunen sorgte bei den Fünftklässlern dann die Erkenntnis, wie lang der aus Reaktionsweg und Bremsweg bestehende Anhalteweg eines relativ langsam fahrenden Autos ist. Die Kinder hatten zuvor Hütchen an der Stelle platziert, an der sie den Halt des Wagens vermuteten, dabei hatten sich einige gefährlich verschätzt. Ihnen wurde so deutlich, wie extrem gefährlich es ist, unachtsam auf die Straße zu laufen. Moritz aus der Klasse 5b, war sich nach dem Training sicher: „Nachdem ich jetzt weiß, wie lange der Anhalteweg eines Autos wirklich ist, werde ich nicht mehr so schnell auf die Straße rennen.“

Der Höhepunkt des Tages war schließlich die Notbremsung bei 30km/h mit jeweils drei Schülern im Auto. Die Wenigsten hatten ein solch abruptes Anhalten schon einmal erlebt und erkannten die Bedeutung des Anschnallens. Miguel aus der 5b stellte fest: „Nur bei korrekter Sitzhöhe kann mich der Sicherheitsgurt vor Verletzungen schützen.“
Die Jungen und Mädchen waren von der knapp zweistündigen Veranstaltung begeistert, vor allem von der anschaulichen und praktischen Art und Weise der Vermittlung in der eigens gesperrten Goethestraße. Schülerin Leonie lobte: „Das Sicherheitstraining war für mich sehr sinnvoll, weil ich jetzt weiß, wie ich Gefahren auf dem Schulweg verhindern kann.“
Um gerade auch den Schulweg der jüngsten Schüler sicherer zu machen, wird das Peter-Wust-Gymnasium auch zukünftig mit dem ADAC kooperieren, um Trainingsprogramme dieser Art anzubieten.

Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews